Von meinen Romanen

 

 

Ein neuer Roman ist vertraglich unter Dach und Fach: Freuen Sie sich auf Herbst 2024, auf ein abgründiges Familiendrama und die Geschichte von Paula, einer Pionierin in der Männerdomäne Orgelbau.

 

 

Am 8. Juli 2020 ist im Gmeiner-Verlag mein Romandebüt Der falsche Karl Valentin erschienen.

 

München 1926: Der große Münchner Schauspieler, Musiker und Humorist Karl Valentin erhält ein millonenschweres Angebot aus den USA. Gleichzeitig muss er sich zu Hause in München eines Doppelgängers erwehren. Beides rührt bei ihm an einen wunden Punkt - wie soll er damit umgehen?

 

Mehr dazu in der Rubrik Der falsche Karl Valentin.

 

 

 

Mein Krimi Mord im Altmühltal ist am 13.04.2022 im Gmeiner-Verlag erschienen. Es wird nicht nur so manches ausgegraben; der Tatort ist auch ein Graben: der Karlsgraben nahe der Eisenbahnerstadt Treuchtlingen. Eine Kanalrinne zwischen Altmühl und Rezat, die auf Karl den Großen zurückgeht.

Grabungen, die nicht allzu verbissen sind. Auch die jüngere deutsche Geschichte ist mit Humor leichter zu ertragen. Freuen Sie sich also auf die couragierte Historikerin Ricarda Held und KOK Hans Wörle von der Kripo Ansbach!

Besonders freue ich mich über die zweite Auflage des Krimis. Die Chance für alle, die das Buch noch lesen möchten.

 

Mehr zum Roman sowie eine Leseprobe finden Sie in den Rubriken Mord im Altmühltal und Die kleine Leseprobe.

 


Martin Meyer

Schriftsteller und Musiker


© Autorenfoto unten links: Manuela Obermeier

© (Autoren)Fotos Hintergrund & Slideshow: Ulrike Schaller-Scholz-Koenen, Manuela Obermeier und Vera Trescher

 

 

Druckversion | Sitemap
© Martin Meyer