Autor Martin Meyer

 

 

1967 in Schweinfurt geboren, studierte ich in Würzburg Jura. Im Jahre 2007 öffnete ich mich meinen literarischen Talenten, seither schreibe ich Romane, Kurzgeschichten und Gedichte.

Im Januar 2015 gelang es mir, für meine Projekte den Literaturagenten Lars Schultze-Kossack zu gewinnen. Dank seines Engagements habe ich es zum Verlagsautor geschafft: 2020 ist mein Roman-Debüt "Der falsche Karl Valentin" im Gmeiner-Verlag erschienen; im April 2022 erschien ebenfalls bei Gmeiner der Krimi "Mord im Altmühltal". Und im Sommer/Herbst 2024 wird dort auch mein dritter Roman "Die Orgelbauerin" das Licht der Buchwelt erblicken.

 

Ich schreibe gerne genreübergreifend und auch zwischen den Genres, meine Interessen sind so vielfältig. Besonders interessiert und fasziniert mich die Zeit zwischen 1970 und 1945. Vieles hierzu lässt sich sehr subtil und zwischen den Zeilen erzählen, und ich habe keinerlei Scheu vor längeren Sätzen und älterem Wortschatz. Schade um jedes alte Wort, das in Vergessenheit gerät. In der Rubrik Auf Spitz und Blog stelle ich zuweilen solche Wörter in ihrem etymologischen Kontext vor. Ein weiteres Anliegen ist mir die Musik in ihrer Vielfalt, weit über Posaune und Orgel hinaus. Nachzulesen auch hier, auf Aus der Welt der Musik.

 

Was könnte die Natur, Gott und die Welt oder Allzu-Menschliches spitzer auf den Punkt bringen als ein Gedicht? Es dürfte auch meiner Musikalität zuzuschreiben sein, dass ich zunehmend Gefallen daran finde.

Aber man übereile sich nicht. Alle Lyrik will erärgert sein - denn es lohnt sich noch mehr als bei der Prosa, immer wieder daran zu feilen.

Unter Das kleine Gedicht stelle ich Ihnen Lyrik aus meiner Feder vor.

 

So spiegeln alle meine Texte, auch die Prosa, den so gern verkannten Klangreichtum der deutschen Sprache, wie überhaupt in meinem Denken und Schreiben Sprache und Klang voneinander nicht zu trennen sind.

 

Bleibt mir nur die Freude, Ihnen für Ihr Interesse zu danken - denn wie sonst hätten Sie mich in den Weiten des World Wide Web entdeckt? Möge sich auf der Homepage etwas finden, was auch Ihr Herz in Schwingungen versetzt, also zum Klingen bringt.

 

 

 

www.facebook.com/MeyerAutorMartin

 

Literarische Agentur Kossack: https://www.mp-litagency.com/

 


Martin Meyer

Schriftsteller und Musiker


© Autorenfoto unten links: Manuela Obermeier

© (Autoren)Fotos Hintergrund & Slideshow: Ulrike Schaller-Scholz-Koenen, Manuela Obermeier und Vera Trescher

 

 

Druckversion | Sitemap
© Martin Meyer